PEK3-Easytube-Pipe-Joints-Logo-White
ISO 9001 PEK3 DE dark

Schellen.

Bis eine Rohrsteck-Konstruktion fertig zusammengebaut ist, müssen Rohre durch die Verwendung passender Schellen verbunden werden. Im großen Sortiment von Easytube finden Sie hierbei stets die richtige Lösung für Ihren Einsatzbereich. Dabei spielt Qualität eine besondere Rolle: Die Easytube Rohrverbinder bestehen aus qualitativ hochwertigem Stahl, der eine sichere und starke Passform garantiert und somit eine wiederholte Nutzung gewährleistet.

Die Schelle E-1 ist das Basiselement des PEK3 Easytube Schellensystems. Sie benötigen zwei dieser Schellen, um zwei Rohre rechtwinklig miteinander zu verbinden. Damit bildet die Schelle E-1 die Grundlage für eine Vielzahl unterschiedlichster Konstruktionen und sollte deshalb immer auf Lager sein.

Der Einsatz der Schelle E-1C empfiehlt sich, wenn Transportboxen ohne Beeinträchtigung auf einem Rohr gleiten sollen. Häufig wird diese Schelle in Verbindung mit einem Führungsprofil oder einem Gleitrohr genutzt. Bitte beachten: Die Schelle E-1C ist kein Ersatz für die Schelle E-1.

Zwei E-6 Schellen bilden eine Überkreuz-Kombination. Es handelt sich dabei jedoch nicht um eine Schelle, die für die Haupt-Konstruktion genutzt werden sollte. Denn auch wenn sie nicht über dieselbe Festigkeit, wie eine E-4 Schellen Kombination verfügt, so wird sie doch immer wieder gerne für bestimmte Anwendungen, wie z.B. zur Unterstützung von Paneelen oder Arbeitsplatten eingesetzt.

Mit zwei E-21-Schellen können Sie Ihre Rohr-Schellen-Konstruktion mit Aluminium-Profilen verbinden. Selbstverständlich kann diese Schellen Kombination auch als vertikale Abstützung von Platten oder zur Befestigung Ihrer Konstruktion an Wand oder Boden eingesetzt werden.

Diese Gelenkkombination wird verwendet, um zwei parallele Rohre zu verbinden. Ein Rohr ist fixiert, das andere kann sich in der Verbindung drehen. Dies wird verwendet, um ein Tor oder eine Barriere zu machen, oder wie oben im Fall von E-12, kann ein Abschnitt eine Struktur heben, um Zugang oder Durchgang zu ermöglichen.

Die E-15M-A/-B Schellenkombination wird wie E-15A an das Rohr montiert. Zur Anwendung kommt diese an diversen Arbeitsplatten und Hubsystemen. Aufgrund des Langslochs ist man bei der Befestigung in der Breite flexibler.

Gelenkkombinationen von E-15A und E-15B eignen sich hervorragend für die Befestigung von Paneelen oder Arbeitsflächen an Strukturen. Das Paneel wird dann auf der Oberseite des Rohres befestigt. Diese Verbindung kann verwendet werden, um Rohre an Wänden oder an Aluminiumprofilen zu befestigen.

E-12 in Kombination mit GAP-12 ist ein Scharniergelenk. Es erlaubt, ein Teil um das andere zu schwenken. Dies kann verwendet werden, um eine Tür, ein Tor oder eine Barriere zu montieren. Die hierfür notwendige Kunststoffbuchse GAP-12 ist separat zu bestellen.

Die E-11 Schellen-Kombination wird oft für Handgriffe oder Relings verwendet sowie für Fälle, in denen eine abgerundete Ecke aus praktischen oder ästhetischen Gründen wünschenswert ist. Auch Umrandungen von Arbeitsflächen können auf diese Weise realisiert werden.

Die Schellen E-7B und E-7C erlauben die Verbindung zweier Rohrenden in beliebigem Winkel. Vor allem, wenn am anderen Rohrende eine Kombination aus zwei E-12-Schellen eingesetzt wird, gewinnt Ihre Konstruktion ein Höchstmaß an Flexibilität.

Mit einer Kombination aus den Schellen E-7A und E-7B lassen sich zwei Rohre in beliebigen Winkeln miteinander verbinden, um Ihre Konstruktion flexibel zu gestalten. Häufig wird diese Kombination zur Realisierung von Stützstreben genutzt.

Wie die Schelle E-1C, werden E-6-Schellen häufig mit Führungsprofilen oder Gleitrohr kombiniert. Sie bieten die Möglichkeit, zwei durchlaufende Rohre über Kreuz zu verbinden, ohne den Transport von Boxen zu stören.

Die Kombination der Schellen E-2 und E-3 gewährleistet einen stabilen rechten Winkel und damit eine verwindungssteife Realisierung Ihrer Konstruktion. Diese Kombination sollten Sie zumindest an zwei Ecken Ihres Entwurfs einplanen, um ein Höchstmaß an Stabilität zu erzielen.

Eine Kombination aus zwei E-4-Schellen ist der beste Weg, sich kreuzende Rohre miteinander zu verbinden. Dabei ist in der Regel das vertikale Rohr durchgehend, für die Horizontale werden entsprechende Rohrsegmente eingesetzt.

Möchten Sie ein Projekt mit uns starten?

Für Fragen oder eine kostenlose Beratung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Scroll to Top